User Testbericht zum PeniMaster Penisstrecker

Meine Meinung zum PeniMaster PRO

Wünscht sich nicht jeder Mann einen größeren Penis, selbst, wenn jener eigentlich eine stattliche Größe aufweist? In kaum einen anderen Bereich gilt das Motto „Größer ist besser“ so, wie beim eigenen Glied. Auch ich war nicht sonderlich zufrieden mit meinem Freund und suchte nach einer Lösung. Schon bald stieß ich auf den Penisstrecker PeniMaster PRO, welcher einen größeren Penis in wenigen Monaten versprach. Also überwand ich mich und bestellte mir das Modell.

Ein guter Eindruck

Der erste Eindruck zählt und hier konnte der PeniMaster PRO begeistern. Zunächst kommt er in einer neutralen Verpackung an. Darin befinden sich alle Teile des Geräts. Mithilfe der Anleitung baust Du jene schnell zusammen. Nun ging es an die erste Anprobe, wo mir schnell aufgefallen ist, dass der Penisstrecker PeniMaster PRO doch ein wenig gewöhnungsbedürftig ist. Immerhin besteht er aus einem festen Gestänge, was in manchen Situationen ein wenig störend wirken kann. Hast Du Dich aber erst einmal an den Penisstrecker gewöhnt, fällt er Dir kaum mehr auf.

Der Alltag mit dem PeniMaster PRO

Eine wichtige Frage ist natürlich, ob Du den Penisstrecker auch im Alltag tragen kannst. Immerhin empfiehlt der Hersteller, dass Du das Gerät über mehrere Stunden trägst, damit sich die Ergebnisse einstellen. Wie bereits erwähnt, ist das anfängliche Tragen eher unangenehm. Du weißt nicht, wie Du Dich hinsetzen, wie Du auf die Toilette gehst sollst oder ob man den Penisstrecker unter Deiner Kleidung sieht. Nun aber eine Entwarnung: All Deine Bedenken lösen sich in Luft auf. Nach einigen Tagen fühlst Du Dich direkt wohler mit dem Penisstrecker PeniMaster PRO. Außerdem fällt er unter der Kleidung nicht auf, wenn Du etwas weitere Hosen wählst.

Der größte Vorteil

Der wohl größte Vorteil vom Penisstrecker ist die Zugkraft. Beim Hersteller gibt es auch einen sogenannten Gurtextender, doch der bietet nicht so viel Zug wie der PeniMaster PRO. Der Zug ermöglicht, dass Du Dein Glied immer weiter strecken und ziehen kannst. Bei einem Gurt ist irgendwann Schluss. Aus diesem Grund fällt auch das Trainingsergebnis wesentlich besser aus. Aber aufgepasst: Du wirst nicht schon nach einigen Wochen einen großen Penis haben, sondern der Penisstrecker braucht seine Zeit. Nach einigen Monaten oder Jahren bemerkst Du aber, dass der Penis selbst im schlaffen Zustand an Größe zugenommen hat. Auch meiner Peniskrümmung konnte ich adieu sagen.

Wer sich mehr über das Thema Penisstrecker informieren will, besucht am besten die Starteseite dieses Blogs.

0 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Nach oben